Bronze Award - Cluster Management

Eine starke Stimme für eine starke Branche – Schwerpunkte unserer Netzwerkarbeit

 

 

Unsere Unternehmen schätzen allem voran den offenen Dialog unter Gleichgesinnten. Die Intimität in unserem Netzwerk hat bereits so manche unternehmensübergreifende Produktneuschöpfung oder produktionsseitige Hilfeleistung zur positiven Folge gehabt.

Das gegenseitige Bestäuben mit neuen und gemeinschaftlichen Ideen trägt zur Leistungssteigerung der Unternehmen bei. In themenspezifischen Arbeitsgruppen werden Impulse ausgebaut und Aktionspläne erarbeitet. Die Netzwerkstammtische, die auch Nicht-Mitgliedern zur Teilnahme offen stehen, haben sich als vertrauenswürdige Plattform für den Kooperationsgeist und den Transfer von branchenspezifischem Know-How entwickelt.

Die Kernkompetenzen im Netzwerk erwachsen nicht zuletzt auch aus unseren Kooperationen mit strategischen Partnern, wie der Thüringer Energie AG, der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung ThAFF, dem Arbeitgeberverband Nahrung-Genuss-Thüringen e.V., der Thüringer Tourismus GmbH oder dem Export-Cluster Food-Made in Germany e.V.

Mehr zu unseren Kooperationspartnern finden Sie HIER.

Wenn Unternehmen und Forschungseinrichtungen langfristig kooperieren, können sie von den jeweiligen Stärken und Kompetenzen profitieren. Ziel des Ernährungsnetzwerkes ist es, gemeinsame innovative Ideen in marktfähige Produkte und Dienstleistungen zu überführen. Das Netzwerk fungiert hierbei als Ideenschmiede für neuartige Vorhaben, als Vermittler zwischen innovations- und investitionsbereiten Unternehmen und Forschungseinrichtungen und als Berater hinsichtlich der Umsetzbarkeit und Förderfähigkeit geplanter FuE-Projekte.

 

Eine Übersicht unserer aktuellen bzw. in Planung befindenden Projekte finden Sie HIER.

In Zeiten des Mangels an Arbeits-, Fach- und Nachwuchskräften hat sich das Netzwerk zum Ziel gesetzt, unterstützende Maßnahmen zur Anwerbung von Personal und zur Bekanntmachung der Unternehmen zu tätigen. So zeigt sich das Netzwerk u.a. präsent auf geeigneten Berufemessen, z.B. "come.back" oder "academix" der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung.

Neben der Personalakquise ist die interne Fort- und Weiterbildung ein relevantes Thema und Modul, das eigene Fachpersonal für die zu leistenden neuen Aufgaben zu qualifizieren. Der THERN e.V. stärkt diesen sensiblen Bereich der Unternehmen durch ein ausgewähltes Portfolio an Fortbildungen, die allesamt bedarfsgerecht mit den Mitgliedern definiert werden. Mitgliedsbetriebe erhalten somit nicht nur den Vorteil der Organisationsentlastung, sondern ziehen auch finanzielle Mehrwerte aus einer Mitgliedschaft, da die Seminare für sie zu günstigeren Konditionen angeboten werden.

Einsicht in unseren Forbildungskatalog 2016 können Sie HIER nehmen.

Zur gemeinsamen Synergienutzung strebt das Thüringer Ernährungsnetzwerk die Erstellung strategischer Konzepte zur Imagebildung und Produktvermarktung der Unternehmen der Thüringer Ernährungsindustrie an. Die Umsetzung erfolgt dann in zweiter Instanz in enger Kooperation mit dem Thüringer Agrarmarketing, der Institution für absatzstärkende Aktivitäten auf Landesebene. 

Ein sich in Planung befindendes Projekt der Vermarktung und Absatzunterstützung ist unsere regionale Verbundverkostungsserie mit den produzierenden Unternehmen des Netzwerkes unter dem Motto "Probier ein Stück Heimat". Näheres hierzu lesen Sie unter Projekte.

In den ersten Jahren wurde stetig an der Kommunikationsstruktur und Öffentlichkeitsarbeit des Thüringer Ernährungsnetzwerkes gearbeitet. Die initiale Phase galt der Entwicklung eines Corporate Designs, das seit dem für alle Kommunikationskanäle und unter dem Aspekt des Wiedererkennungswertes Anwendung findet.

Nach dieser anfänglichen Phase der Platzierung des Netzwerkes in der regionalen und überregionalen Medienlandschaft, wurde die Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern im Sinne image- und markenbildender Projekte intensiviert. Neben regelmäßigen Beiträgen in diversen Printmedien, wurde u.a. 2013 eine Markenbekanntheitsstudie für die Netzwerkmitglieder erstellt, 2014 eine umfangreiche Anzeigenkampagne mit der BILD Zeitung Thüringen zu Regionalität umgesetzt sowie eine Kochshow-Serie mit Produkten der Netzwerkunternehmen im Regionalfernsehen ausgestrahlt.

Unseren Pressespiegel finden Sie unter dem Hauptmenüpunkt "Service" unter "Presse", imageprägende Projekte unter "Projekte".

Das Thüringer Ernährungsnetzwerk wurde mit dem Ziel gegründet, der hiesigen Ernährungsbranche eine schlagkräftige Stimme zu verleihen und den Tenor der Ernährungswirtschaft auch in die Politik hineinzutragen.

Der große Radius des Netzwerkes hinsichtlich seiner politischen Partnerschaften ist Voraussetzung dafür, die Sinne der verschiedenen Landesinstanzen für die Interessen der Thüringer Ernährungswirtschaft zu schärfen und auf Gehör zu stoßen.

Die Branche konnte sich in den vergangenen drei Jahren erfolgreich in den politischen Willensbildungsprozess einbringen und gilt heute als wichtiges Medium für den Informationstransfer aus der Wirtschaft heraus in die Ministerien.

Das Netzwerk ist Monitor der Branche und Dienstleister für alle interessierten staatlichen Institutionen im Sinne der Informationsbeschaffung und Berichterstattung zu aktuellen Kennzahlen und Ereignissen aus der Thüringer Ernährungswirtschaft. Ferner ist es in der Lage, ja sogar gefordert, dem Land Handlungsempfehlungen hinsichtlich der für die Branche relevanten und durch das Land umzusetzenden Aufgaben auszusprechen.

Informationen zu unseren politischen Aktivitäten erhalten Sie HIER.